Tag der Berufs- und Studienorientierung am Wilhelm-Hofmann-Gymnasium (11.05.2016)

Am Mittwoch, dem 11. Mai 2016 standen die Räume des Landratsamtes ausschließlich den Schülerinnen und Schüler der MSS 12 zur Verfügung. Denn in weniger als einem Jahr werden sie, wenn alles nach Plan läuft, das Abitur in der Tasche haben und sich auf den Weg in ihre berufliche Zukunft machen. Um ihnen eine Orientierungshilfe zu geben, sowohl in Richtung Studium als auch Beruf, war eine bunte Mischung von Referentinnen und Referenten für diesen Tag eingeladen worden. In vier Runden konnten sich die 100 Schülerinnen und Schüler orientiert an ihrer Interessenslage über Berufsbilder und Studiengänge informieren. Dabei gab es ausreichend Möglichkeit individuelle Fragen an die Referenten zu stellen, da die Gruppen in der Regel nicht mehr als 10 -15 Schüler umfassten.

Cornelia Glabus-Erb hatte mit Unterstützung ihrer Kollegin Waltraud Fetz diesen Tag ins Leben gerufen und organisatorisch geplant.

 

Die Referentinnen und Referenten im Überblick:

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]