Erfolg bei "Jugend trainiert für Olympia" (18.05.2016)

Jungenmannschaft des  Wilhelm-Hofmann-Gymnasiums beim Regionalsportfest „Jugend trainiert für Olympia“ auf Platz 2

 

Mit zwei  Jungen- und einer Mädchenmannschaft unter der Leitung von Herrn Stephan Herden und Frau Kerstin Julius reiste das Wilhelm-Hofmann-Gymnasium St.Goarshausen am 18. Mai zum regionalen Vorentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ der Leichtathleten in Koblenz. Die Jungenmannschaft in der Wettkampfklasse III (13-14 Jahre) konnte sich im Stadion Oberwerth mit Platz 2 am weitesten vorn platzieren, verpasste den Sieg lediglich um wenige Punkte. Besonders starke Leistungen erreichte in dieser Altersgruppe Malte Herdemertens mit 5,14m im Weitsprung und 10,59s über 75m. Peter Podolsky lief die 75m in ebenfalls ansprechenden 10,65s. Die Mannschaft hofft nun als einer der punktbesten Zweiten noch eine Runde weiter zu kommen.

 

Bei den Mädchen in der Wettkampfklasse IV (11-12 Jahre) beeindruckten Charlotte Eger und Viktoria Gehrke mit jeweils 7,82s über 50m. Charlotte Eger erreichte darüber hinaus gute 4,14m im Weitsprung. Die Mannschaft konnte sich am Ende auf Rang 4 platzieren.

 

Nils Meyer (4,09m im Weitsprung, 1,26m im Hochsprung) sowie Marlon Obel (4,08m im Weitsprung) stachen in derselben Altersgruppe bei den Jungen hervor. Die Mannschaft der Jungen erreichte letztendlich einen ordentlichen 5. Platz.

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]